Farblaserdrucker Test

Farblaserdrucker TestFarblaserdrucker Test HP LaserJet Pro MFP M277d

Die Meinung, dass die Farblaserdrucker für den Schreibtisch zu groß sind, hat sich schon lange überholt. Die Vierfarbdruckwerke sind inzwischen so kompakt gebaut, dass Sie sie zuhause aufstellen und damit arbeiten können. In den Unternehmen haben sie ihren festen Platz schon eingenommen. Die Palette der Anbieter und der Modelle für Farblaserdrucker ist groß, deshalb werden diverse Geräte von den Herstellern, unter anderem HP, Brother, Samsung, Dell und Canon, einem Farblaserdrucker Test unterzogen, um festzustellen, wie und in welcher Qualität deren Drucker arbeiten. Des Weiteren bietet Ihnen ein Farblaserdrucker Test Hilfestellung bei der Auswahl eines Gerätes bei Kaufabsicht.

Welche Arten von Farblaserdrucker gibt es, die einem Farblaserdrucker Test unterzogen werden?

Das Angebot an Farblaserdruckern reicht von kleinen Bürodruckern für den Heimgebrauch bis hin zu Großdruckern, die eine riesige Druckmenge absolvieren müssen. Unterschieden werden bei den Farblaserdruckern drei Varianten, und zwar der klassische Farblaserdrucker, der Monochrom-Laserdrucker und der Laser-Multifunktionsdrucker.
Es gibt sie in Papierformaten bis zu A3 und sie sind in der Lage, schwarz-weiß oder farbig zu drucken. Die Druckqualität der Farblaserdrucker ist gleich gut, ganz egal, welches Papier verwendet wird. Bei manchen Druckern dieser Art kommt die Multi-Pass-Drucktechnik und bei anderen das Single-Pass-Verfahren zum Einsatz. Um einen effektiven Farbdruck zu erhalten, kommt es nicht nur auf die Drucktechnik, sondern auch auf die schnelle Aufbereitung der Daten an. Dies geschieht bei GDI-Geräten (Graphics Device Interface) durch den Anschluss des Gerätes an den Computer oder durch die Nutzung der Druckersprachen PCL (Printer Command Language) und PS (Postscript). Derartige Geräte sind im Farblaserdrucker Test geprüft worden. Die Ergebnisse sind in Testberichten einsehbar.

Weshalb ist ein Farblaserdrucker Test empfehlenswert?

Farblaserdrucker Test Samsung Xpress c460FWDer Farblaserdrucker Test wird durchgeführt, um die technischen Parameter sowie Qualität des Gerätes zu prüfen und Ihnen, als Kunde, eine Transparenz der Ergebnisse in Form eines Testberichtes zur Verfügung zu stellen. Ein weiterer Faktor des Farblaserdrucker Tests ist die Prüfung der vom Hersteller gemachten Vorgaben. Dies ist für seine Kaufentscheidung behilflich und es kommt zu keinen Fehlkäufen.

Welche Kriterien werden beim Farblaserdrucker Test geprüft?

Beim Farblaserdrucker Test spielen nicht nur die technischen Details des einzelnen Druckers eine Rolle, sondern auch die Druckgeschwindigkeit im Graustufenmodus wird ebenso geprüft, wie die des Farbdruckes. Die Druckqualität der Ausdrucke (Text und Foto) auf unterschiedlichen Papierarten wird in Augenschein genommen. Eine Rolle beim Farblaserdrucker Test spielen auch die Druckkosten für Farbdruck und Foto. Ein weiterer Prüfungsaspekt sind die Betriebs- und Folgekosten des jeweiligen Gerätes. Außerdem werden die Betriebsgeräusche, der Stromverbrauch und die Abgabe von Feinstaub in die Raumluft hinsichtlich der Umweltbelastung kontrolliert. Letztendlich wird das Preis-Leistungs-Verhältnis im Farblaserdrucker Test eingeschätzt.

Auflösung Seiten/Min. Toner-Kosten/1000 Seiten Multifunktion A3 Druck Preis
Produkt
Samsung Xpress C1810W/SEE Farblaser-Drucker (Drucken, 9.600 x 600 dpi, 256 MB Speicher, 533 MHz Prozessor)
Samsung Xpress C1810W/SEE Farblaser-Drucker (Drucken, 9.600 x 600 dpi, 256 MB Speicher, 533 MHz Prozessor)
Auflösung

9600×600
Seiten/Min.

18
Toner-Kosten/1000 Seiten

ca. 16,50€
Multifunktion

A3 Druck

€ 191,28 *

* inkl. MwSt. | am 28.07.2016 um 23:01 Uhr aktualisiert

TIPP

HP LaserJet Pro MFP M277dw Laser Multifunktionsdrucker (A4, Farblaserdrucker, Scanner, Kopierer, Fax, Duplex, Ethernet, USB, Wlan, 600 x 600) weiß
HP LaserJet Pro MFP M277dw Laser Multifunktionsdrucker (A4, Farblaserdrucker, Scanner, Kopierer, Fax, Duplex, Ethernet, USB, Wlan, 600 x 600) weiß

Auflösung

Seiten/Min.

Toner-Kosten/1000 Seiten

Multifunktion

A3 Druck

€ 299,00 *

* inkl. MwSt. | am 28.07.2016 um 18:18 Uhr aktualisiert

TIPP

HP LaserJet Pro 200 M276n e-All-in-One Farblaser Multifunktionsdrucker (A4, Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, Ethernet, USB, 600×600)
HP LaserJet Pro 200 M276n e-All-in-One Farblaser Multifunktionsdrucker (A4, Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, Ethernet, USB, 600x600)

Auflösung

1200×1200
Seiten/Min.

14
Toner-Kosten/1000 Seiten

ca.10,90€
Multifunktion

A3 Druck

€ 869,49 *

* inkl. MwSt. | am 29.07.2016 um 0:21 Uhr aktualisiert

XEROX Phaser 7100N Farb-Laserdrucker (A3, 30 Seiten/Min., 1200 x 1200 dpi)
Farblaserdrucker A3 Xerox
Auflösung

1200×1200
Seiten/Min.

30
Toner-Kosten/1000 Seiten

ca.14,59€
Multifunktion

A3 Druck

€ 968,69 *

* inkl. MwSt. | am 28.07.2016 um 22:53 Uhr aktualisiert

OKI C822n LED Farblaserdrucker (A3/A4, 1200 x 600 dpi)
OKI C822n LED Farblaserdrucker (A3/A4, 1200 x 600 dpi)
Auflösung

1200×600
Seiten/Min.

23/13
Toner-Kosten/1000 Seiten

ca.9,70€
Multifunktion

A3 Druck

€ 526,93 *

* inkl. MwSt. | am 29.07.2016 um 0:21 Uhr aktualisiert

Dell C1760nw LED-Farblaserdrucker (600x600dpi, USB, WLAN, LAN)
Dell C1760nw LED-Farblaserdrucker (600x600dpi, USB, WLAN, LAN)
Auflösung

600×600
Seiten/Min.

15
Toner-Kosten/1000 Seiten

ca.6,70€
Multifunktion

A3 Druck

€ 161,59 *

* inkl. MwSt. | am 28.07.2016 um 17:46 Uhr aktualisiert

Welcher Farblaserdrucker ist nach dem Farblaserdrucker Test der beste?

Der beste Farblaserdrucker laut Farblaserdrucker Test arbeitet schnell und einwandfrei ohne Probleme. Die Qualität des Druckes lässt natürlich nichts zu wünschen übrig. Die Ausdrucke weisen hinsichtlich der Wasser- und Lichtbeständigkeit Bestnoten auf. Der Fotodruck oder Farbdruck auf normalen Seiten sieht gut aus, was auch für das Kopieren von Dokumenten und Fotos gilt. Beim Scannen fehlt es nicht an Tiefenschärfe und bei der Funktionsausstattung, wie WLAN, Airprint, Mopria und LAN, bietet der beste Farblaserdrucker das Drucken via Internet an. Eine Faxfunktion kann der Beste auch aufweisen. Ideal ist die automatische Duplexeinheit. Niedrige Strom- und Tonerkosten sowie ein geringer Geräuschpegel beim Arbeiten des Gerätes sind ein weiteres Argument für den besten Farblaserdrucker. Kurz, der beste Farblaserdrucker besticht durch eine ausgezeichnete Druckqualität, schnellen Druck bei geringem Geräuschpegel, er trumpft in Sachen Funktionsausstattung und niedrigen Strom- und Tonerkosten und das Verhältnis Preis/Leistung stimmt. Viele Farblaserdrucker Tests belegen dies.

Was sollten Sie beim Kauf eines Farblaserdruckers beachten?

Sie haben sich entschieden, einen neuen Farblaserdrucker zu kaufen? Dann sollten Sie sich vor dem Shopping überlegen, welche Variante und Ausführung für Ihren Gebrauch infrage kommt. Jeder Farblaserdrucker Test übermittelt Ihnen eine Einschätzung des geprüften Gerätes, wodurch Sie sich ein Bild von diesem machen können. Trotzdem sollten Sie noch einige Dinge bedenken, bevor Sie Ihr Gerät auswählen. Die wichtigste Frage ist, wie Sie den Farblaserdrucker primär einsetzen möchten, wird er regelmäßig oder nur temporär wenige Tage genutzt. Sollten Sie den Drucker täglich und viel nutzen, sind große Papierfächer von Vorteil, ebenso eine entsprechende Druckgeschwindigkeit. Bei seiner ständigen Nutzung sollten Sie den Stromverbrauch beachten, auch für den Stand-by-Modus. Von Vorteil ist das Vorhandensein eines Schlummermodus, der nach dem Drucken automatisch eintritt und Strom spart. Einige Farblaserdrucker verfügen über die Möglichkeit, die Ein- und Ausschaltzeiten programmieren zu können. Möchten Sie gerne doppelseitig drucken, dann sollte der Farblaserdrucker eine Duplexeinheit besitzen. Sie ist in der Lage, das Papier selbst zu wenden. Soll er in einem anderen Raum stehen, weil ihn mehrere Personen benutzen, dann ist es von Vorteil, wenn er WLAN- oder WIFI-fähig ist. Haben Sie aber die Absicht, überwiegend Fotos, Repräsentationen oder Grafiken zu drucken, dann achten Sie auf das Vorhandensein eines großen farbigen LCD-Displays, eines Speicherslots und des PictBridge-Standards. Wenn Sie viele Farbdrucke vornehmen, macht es Sinn, wenn Sie einen Drucker wählen, der viele separate Farbpatronen hat. Wechseln Sie nur einzelne Farbpatronen, macht sich dies später enorm in Ihrem Geldbeutel bemerkbar. Vorteilhaft wirkt sich auch, wie der Farblaserdrucker Test zeigte, ein Sparmodus für das Drucken von Entwürfen aus. Hierdurch lässt sich Toner sparen. Da Toner sehr teuer ist und es gravierende Unterschiede gibt, ist es sehr wichtig, dass Sie vor dem Kauf eines Druckers die Folgekosten berücksichtigen. Beabsichtigen Sie, den Farblaserdrucker in Ihrem Arbeitszimmer zu benutzen, dann sollten Sie die technischen Angaben hinsichtlich des Geräuschpegels genau durchsehen. Um ein ungestörtes Arbeiten zu gewährleisten, sollte er 40 Dezibel, wie beim Farblaserdrucker Test, nicht überschreiten. Sie sollten auch auf die Anschlüsse des Farblaserdruckers achten. Für die private Nutzung bzw. bei Vorhandensein nur eines Computers benötigen Sie nur einen fixen USB 2.0-Anschluss. Das zeigte auch der Farblaserdrucker Test.

Welche Vor- und Nachteile ergeben sich für den Farblaserdrucker nach dem Farblaserdrucker Test?

Vorteile:
Die Farblaserdrucker im Farblaserdrucker Test arbeiten mit einer hohen Druckgeschwindigkeit und liefern Ausdrucke, ganz gleich, ob in der Graustufe oder mit Farbe, in einer exzellenten Qualität. Pro Seite fallen Kosten in Höhe von 15 bis 23 Cent an, was ein relativ niedriger Druckkostenwert ist. Das betrifft auch den Fotodruck, dies ist auch im Farblaserdrucker Test zu sehen. Die Tonerpatronen reichen für mehrere Hundert Farbseiten, beim Schwarz-Weiß-Druck von Textseiten beläuft sich die Anzahl der Seiten auf einige Tausend. Die einfache Benutzerführung und die sinkenden Druckkosten sprechen gemäß Farblaserdrucker Test für sich.

Nachteile:
Die Anschaffungskosten für einen Farblaserdrucker sind etwas höher als bei anderen Laserdruckern. Trotzdem ist die Qualität der Fotodrucke laut Farblaserdrucker Test nicht ganz so gut, wie beim Tintenstrahldrucker. Ein weiterer Nachteil sind mögliche Geräusche, die beim Arbeiten des Farbdruckers entstehen können. Der teilweise erhöhte Stromverbrauch, im Farblaserdrucker Test zu lesen, hält sich in Grenzen. Obwohl bei Betrieb des Gerätes so gut wie kein Ozon mehr entsteht, wird teilweise vom Farblaserdrucker noch Feinstaub in die Raumluft abgegeben. Gesundheitsschädlich sind diese in den geringen Mengen jedoch nicht.

Farblaserdrucker sind Allroundgeräte, die im Heimbüro ebenso wie im Sekretariat einer großen Firma zu finden sind. Sie erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wenn Sie sich für den Kauf eines Farblaserdruckers entschieden haben, dann finden Sie hier genügend Farblaserdrucker Test Informationen, die Ihnen weiterhelfen, den für Sie richtigen Drucker auszuwählen.